Seminar
Antitrust Compliance - 2018

Corporate Compliance im Kartellrecht

Das Seminar behandelt das Deutsche und Europäische Kartellrecht aus dem Blickwinkel der Corporate Compliance, thematisiert also die Risiken, die sich insb. aus dem Kartellverbot und aus dem Missbrauch von Marktmacht ergeben können. Das Seminar besteht im Kern aus drei Teilen:

Teil 1 behandelt das materiell-rechtliche Basiswissen – unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs und des Bundesgerichtshofs.

Teil 2 widmet sich den Rechtsfolgen (Risiken) von Kartellverstößen, insb. den Geldbußen und dem Haftungsrisiko (Schadensersatz).

Teil 3 wird der Frage nachgehen, wie Corporate Compliance im Bereich des Kartellrechts aufgestellt sein sollte und wie ein Unternehmen im Rahmen der Kronzeugenregelung mit den Kartellbehörden kooperieren kann, um im Falle eines Kartellverstoßes keine oder nur eine reduzierte Geldbuße zahlen zu müssen.

Schwerpunkte

  • Einführung
  • Das Kartellverbot
  • Der Missbrauch von Marktmacht
  • Die Durchsetzung des Kartellverbots durch die Kartellbehörden (Kommission und Bundeskartellamt)
  • Das Bußgeldrisiko
  • Das Risiko der Haftung auf Schadensersatz
  • Die Kooperation mit den Kartellbehörden (Kronzeugenregeln)
  • Das Nichtigkeitsrisiko

Teilnahmegebühr

€ 590,00
darin enthalten:
  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausenverpflegung
  • Mittagessen
  • Teilnahmebestätigung

Themen

  • Modul 2: Risiken