Seminar
Pflichten der Aufsichtsräte in Bezug auf Compliance im Unternehmen - 2018

Wie muss und kann der Aufsichtsrat die Compliance und das Compliance Management überwachen?

Bei weitem ist die Verwaltung von Compliance-Risiken in einem Unternehmen nicht nur die Aufgabe des Vorstandes oder der Compliance Manager. Auch dem Aufsichtsorgan obliegen rechtliche Überwachungspflichten im Hinblick auf die Einführung und Pflege von effektiven Compliance Management Systemen (CMS). Die Pflicht hat insbesondere mit dem Urteil des BGH vom Mai 2017 an Bedeutung gewonnen, wonach ein CMS bei der Zumessung einer Sanktion mildernd zu berücksichtigen ist. Doch worauf ist dabei explizit zu achten? Welche Elemente sollte ein CMS haben, damit sie bei Sanktionenzumessung berücksichtigt werden? Wie lassen sich die Überwachungspflichten umsetzen und was können die Aufsichtsräte zur Haftungsvermeidung in dem Bereich unternehmen?

Im ersten Teil des eigens für Aufsichtsräte konzipierten Seminars erhalten Sie eine Einführung in die Entwicklung, Ziele und Funktionen von Compliance. Wir vermitteln Ihnen die Kenntnisse über die allgemeinen Standards betreffend die CMS, damit Sie sich über die aktuellen Anforderungen, Lösungswege und das neueste Knowhow einen guten Überblick verschaffen können. Denn erst, wenn feststeht, was zu prüfen ist, können auch gezielt die Mängel gefunden und Optimierung vorgenommen werden.

Im zweiten Teil des Seminars werden wir genauer betrachten, welche Rechte und Pflichten Aufsichtsräte im Zusammenhang mit Compliance-Investigations im Unternehmen haben. Organisationsfehler zeigen sich im schlimmsten Fall erst in der Krise. Dies gilt es zu vermeiden – durch eine effiziente Prävention. Ein immer bedeutenderes Mittel zur Vorbeugung und Aufdeckung von Verstößen sind Internal Investigations. Dabei kommt dem Aufsichtsrat eine maßgebliche Rolle zu. Von besonderer Bedeutung sind hierbei insbesondere die Fragen danach, ob ein Aufsichtsrat eine Internal Investigation einleiten muss und darf und welche Maßnahmen hierbei zu ergreifen sind.

Schwerpunkte

  • Entwicklung und Bedeutung der Compliance
  • Überblick über die Funktionen und Ziele der Compliance Management Systeme
  • Grundelemente effektiver Compliance-Strukturen
  • Allgemeine Rechtspflichten des Aufsichtsrates im Hinblick auf die Compliance unter Beachtung der Rechtsprechung
  • Befugnis und Pflichten des Aufsichtsrates bei Internal Investigations
  • Umgang mit Ergebnissen aus Internal Investigations
  • Sofortmaßnahmen des Aufsichtsrates beim Bekanntwerden von Compliance-Verstößen
  • Ablauf von Internal Investigation

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich primär an die aktiven Aufsichtsräte von Kapitalgesellschaften. Vorkenntnisse zu Compliance sind nicht erforderlich. Die Schulung eignet sich ebenfalls bestens für Personen, die einen Posten als Aufsichtsrat künftig anstreben.

Teilnahmegebühr

€ 590,00
darin enthalten:
  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausenverpflegung
  • Mittagessen
  • Teilnahmebestätigung

Themen

  • Modul 5: Spezialseminare